Firmengeschichte



Die Schreinerei Kalischeck in der Hauffstraße in Ulm in ehemaligen Räumen der Galwitzkaserne bestand schon seit vielen Jahren. Die kleine Schreinerei stellte neue Möbel und Innenausbauten her und restaurierte Möbel.

Josef Klaiber arbeitete einige Jahre in der Schreinerei und übernahm die Firma 1972. Er spezialisierte sich immer mehr auf Restaurierungen und den Handel mit selbst aufgearbeiteten Möbeln.

1979 zog die Werkstatt mit dem Lager in die Obere Bleiche in Ulm um.

1987 begann Ralf Klaiber eine Schreinerlehre bei seinem Vater.

Im Frühjahr 1989 zog die Firma nach Rammingen in Gebäude der ehemaligen Landwirtschaft der Eltern von Josef Klaiber.

Nach der Lehre und dem Tod des Vaters übernahm Ralf Klaiber im November 1989 die Firma.

Nach der Meisterprüfung 1992 baute Ralf Klaiber einen Teil des Möbellagers zu Ausstellungsräumen um.

Von 1995 bis 1997 studierte Ralf Klaiber 5 Semester Kunstgeschichte, Archäologie und Volkskunde in Augsburg.

Von 2001 bis 2003 betrieb Ralf Klaiber ein Antiquitätengeschäft in der Kohlgasse in Ulm.

Seit 2003 ist die Firma wieder ausschließlich in Rammingen ansässig.